Da Kinder in Coronazeiten nicht oder nur zeitweise in Kita oder Schule gehen, erhalten sie dort auch kein Essen mehr. Jetzt müssen die Familien dafür sorgen, was sich auch finanziell niederschlägt. Deshalb haben die vier Wiesbadener Rotaryclubs auf Anregung des Rotary Clubs Wiesbaden-Nassau beschlossen, diesen betroffenen Familien ersatzweise Tüten mit frischem Obst, Gemüse und Brot zu spenden. Die Verteilung der Obst-Gemüse-Tüten in den verschiedenen Stadtteilen erfolgte durch zehn KinderElternZentren (KiEZ), die auch Angebote des Amtes für Soziale Arbeit und der KiEZ-Träger bereithalten. Die Obst- und Gemüsetüten wurden von zwei ortsansässigen Bauern gepackt und ausgeliefert. Auch der Rewe-Markt und die Bäckerei Dries waren beteiligt. Eine zweite Lieferungen mit Kirschen und Bewegungsspielen (Hüpfseil, Gummitwist, Strassenmalkreide)  haben sich angeschlossen. Insgesamt wurden  540 Obst-Gemüse-Brot-Tüten an die Familien mit 2 Aktionen verteilt.