Die aktuelle Diskussion in den Medien zeigt, daß eine frühzeitige Gesundheitsaufklärung sich positiv auf die Lebenserwartung auswirkt, und unterstreicht damit das Anliegen von gesundekids e.V. , in Kindergärten und Schulen Grundkenntnisse zu ausgewogener Ernährung und körperlicher Betätigung zu vermitteln. Die Bedeutung beider Faktoren (neben anderen) werden beispielhaft in den folgenden Links veranschaulicht: https://www1.wdr.de › sendungen › schlechtebildungkuerzeresleben-100; https://programm.ard.de › daserste › eid_281062264116777

Vor einigen Tagen hat es dann eine in „The Lancet“ veröffentlichte Studie in die Nachrichten geschafft, die belegt, daß sich weltweit 80% der Jugendlichen zu wenig körperlich betätigen. Nur in geringem Maße haben darauf die wirtschaftliche Situation des Herkunftslandes und das Geschlecht der jungen Menschen Einfluß (www.thelancet.com/journals/lanchi/article/PIIS2352-4642(19)30323-2/fulltext ). So unerfreulich diese Zahlen sein mögen, bedeuten sie doch, daß das Anliegen unseres Vereins ein Thema ist, daß auch weiterhin in der Gesundheitsdebatte präsent sein muss.