Ein halbes Jahr lang jede Woche –  Die Rotarier des RC Offenbach-Dreieich wollen sich um die Schülerschaft der Karl-Nahrgang-Schule in Dreieich-Götzenhain kümmern.

Im Rahmen der Winter-Bundesjugendspiele wurde jedem der 180 Schüler in 8 Klassen jeweils ein Apfel geschenkt, gleichsam als Vitaminspritze. Bei der Ausgabe der Ehrenurkunden  im Rahmen einer lebhaften Schulversammlung waren die Rotarier bereits um 8:00 Uhr morgens wieder da. Dieses Mal fast in der Stärke einer Fußballmannschaft. Neben 8 Kisten Äpfel, für jede Klasse eine und dazu jeweils ein grüner Apfelschneider hatten sie zwei Überraschungen im Gepäck. Der Langener Gynäkologe Dr.med.Jörg Rahmig hielt einen Kurzvortrag zum Thema Kinderernährung und schließlich wurde ein Geschenk an die Schule übergeben: Ab sofort erhält die Karl-Nahrgang-Schule wöchentlich eine Lieferung Äpfel für alle Schüler/innen im nächsten halben Jahr. Stürme des Dankes schwirrten durch die Turnhalle. Frau Sehring von ihrem Götzenhainer Landlädchen in der Schulnachbarschaft hat mitgefeiert, das gesundekids-Projekt setzt auf nachhaltige Versorgung.

Symbolische Akte von Apfelübergaben allein reichen nicht, um Verhalten von jungen Menschen zu verändern, meinten die Rotarier. Wenn allerdings nach einem halben Jahr, der wöchentliche Apfel vermisst wird, hat das Projekt sein Ziel fast erreicht. Wenn die Eltern dann die tägliche Ration übernehmen, und die Kinder sie auch essen, hat die Schulgemeinde etwas zur Gestaltung ihrer Zukunft getan und Rotary freut sich.

(Kontakt: RC Offenbach-Dreieich, c/o LUT GmbH, Senefel-derstraße 164, 63069 Offenbach)

Dreieich, Dr.Mühlschwein